Logo Gruenflächenamt Frankfurt
Logo Stadt Frankfurt

Konzept des Trauerwalds in Frankfurt

Konzept

Im Trauerwald Oberrad bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Urnenbeisetzung inmitten der Natur an. Auf einer Fläche von ca. 7.500 Quadratmetern – mit der Option der Erweiterung – erfolgt die Bestattung direkt unter Bäumen. Der naturnah gehaltene Bereich grenzt unmittelbar an den Frankfurter Stadtwald an und vermittelt so trotz seiner Zuordnung zum etwa 20 Hektar großen Waldfriedhof Oberrad das Gefühl, sich mitten in unberührtem Waldgebiet zu befinden.

Trauerwald Frankfurt
Beisetzungsplatz

Um den ursprünglichen Charakter des Waldes zu erhalten, ist kein Grabschmuck erlaubt. Sie verfügen damit über eine Grabstätte, die keinerlei Pflege bedarf.

Der Trauerwald Oberrad bietet eine einzigartige Verbindung zwischen der typischen Waldbestattung mit der Infrastruktur eines städtischen Friedhofs. Sie können den Bestattungsplatz bequem mit dem Pkw (kostenlose Stellplätze vorhanden) und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Befestigte und behindertengerechte Wege ermöglichen Ihnen auch im hohen Alter den Zugang. Kostenlose barrierefreie Toiletten sowie das bei Bedarf zur Verfügung stehende Friedhofspersonal runden unseren Service für Sie ab.

Unser Logo-Design

50 Bäume mit Grabstätten

Annähernd 50 Bäume bieten jeweils bis zu zwölf Grabstätten für je eine Urne. Sie können beliebig viele Grabstätten an einem Baum erwerben. Die Beisetzungen finden im Radius von etwa drei Metern zum Stamm statt. Sie haben die Auswahl zwischen Buchen, Eichen und Ahornbäumen unterschiedlichen  Alters.

Im Trauerwald werden nur Eingriffe vorgenommen, die zur Unfallverhütung erforderlich sind. Sollte ein Baum gefällt werden müssen, nimmt das Grünflächenamt eine Ersatzpflanzung vor.

Trauerfeier

Für Gedenkfeiern steht Ihnen ein zentraler Platz im Trauerwald kostenlos zur Verfügung. Alternativ können Sie die Trauerhalle des Friedhofs buchen. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik “Trauerfeier”.

zur Seite Trauerfeier

Für die Bildergalerie bitte Fotos anklicken.

Einige Funktionen dieser Webseite verwenden Cookies, mit der Verwendung der Seite stimmen Sie dem zu.OK